Mehr über den Wattwurm

Der Wattwurm lebt in einer u-förmigen Röhre im Wattboden.

Auf der einen Seite frisst der Wurm Sand zusammen mit mikroskopisch kleinen Algen und Tierchen, von denen er sich ernährt. Auf der anderen Seite „schietert“  er alles wieder aus, was er nicht verdauen kann. („schietern“ sagt man in Norddeutschland für Kot absetzen – auf Hochdeutsch klingt das nicht so nett). Das ist vor allen Dingen Sand.

Die roten Anhängsel an seinem Bauch sind Kiemen, mit denen der Wattwurm atmet.

Links sieht man den Sackungstrichter, darunter befindet sich der Kopf des Wattwurms